Veranstaltungen

25.08.20 - 19.00 Uhr – Raabe Haus: Literaturzentrum Braunschweig

Manfred Zieger stellt vor: Hans Magnus Enzensberger

Hans Magnus Enzensberger

Am 25. August stellt Manfred Zieger den Autor Hans Magnus Enzensberger im Raabe-Haus um 19 Uhr vor.

Hans Magnus Enzensberger (geb. 1929) als einen vielseitigen Autor zu bezeichnen, ist
stark untertrieben. Er schrieb Gedichte, Theaterstücke, Romane, Erzählungen, politische
und historische Essays und Polemiken. Das reicht von „Journalismus als Eiertanz“ (1957),
„Ach Europa“ (1987), wo zuerst der „Ossie und der Wessie“ in Erscheinung treten, bishin
zu Texten zur RAF. Er gründete 1965 das „Kursbuch“, gab Anthologien mit Kinderreimen
(„Allerleirauh“, 1961) oder Gedichten („Die Wasserzeichen der Poesie“, 1985) heraus,
und das größte Projekt seit 1985 „Die Andere Bibliothek“, in der bis jetzt über 400 Bände
erschienen sind. 2014 erschien „Tumult“, eine Autobiographie als Streitgespräch, 2019
„Überlebenskünstler“ über Autoren im Chaos des 20. Jahrhunderts. Das alles in einer
Stunde? Geht nicht. Aber für einen kleinen Einblick kann die Zeit reichen.

Veranstalter: Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig
Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstr. 29a, 38102 BS                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Eintritt frei