Veranstaltungen

Veranstaltungen

30.09.19 - 19.30 Uhr – Literaturbüro Oldenburg

Alban Nikolai Herbst: „Wanderer“

Gesammelte Erzählungen

Alban Nikolai Herbst und Elvira M. Gross © Gaga Nielsen

Alban Nikolai Herbsts Erzählungen und Novellen bestechen durch ihre klassisch-strenge Formgebung und sprachliche Intensität. Vielfalt und Entwicklung im Schaffen des Schriftstellers können nirgendwo deutlicher überblickt werden als in seiner Kurzprosa. „Wanderer“ ist der erste Band der 2019 erscheinenden zweibändigen Ausgabe seiner gesammelten Erzählungen. Sie enthalten bisher nicht veröffentlichte Texte und eine Auswahl, die auch nach Jahren noch trägt. Diese Erzählungen und Novellen sind teils ganz neu gefasst und mit der Unterstützung der Lektorin Elvira M. Gross stark überarbeitet. Entstanden ist so ein Panorama der Arbeit ANHs, das sowohl die Zeiten als auch die Entstehungsorte der Texte mitreflektiert. In der Gesamtschau wird deutlich, wie früh Themen und Stilmittel angelegt sind und welche motivischen Zusammenhänge sich daraus ergeben. Stärker als in den Romanen sind hier Einflussgeber zu erkennen und als solche oft auch ausgewiesen – Bonaventura, H. P. Lovecraft, F. M. Dostojewski, E. A. Poe, Thomas Mann, Arno Schmidt, Jorge Luis Borges, deren Erzähltechniken Herbst aufnimmt und auf seine unverkennbare Art verwandelt. Er liest aus den Erzählungen und spricht mit Elvira M. Gross über seine Kurzprosa.

Alban Nikolai Herbst, 1955 geboren, ist neben seinen Prosawerken als Kritiker, Essayist und Librettist tätig. Er hat zahllose Hörstücke für den Rundfunk geschrieben und inszeniert und betreibt den im deutschen Sprachraum wohl meistgelesenen Literarischen Weblog „Die Dschungel.Anderswelt“.

Eintritt:
9,- Euro / ermäßigt 7,- Euro
Eintrittskarten können beim Literaturbüro per Email an literaturbuero@stadt-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441-2353014 vorbestellt werden.

Veranstaltungsort:
Musik- und Literaturhaus Wilhelm13
Leo-Trepp-Straße 13 (ehemals Wilhelmstraße 13)
26121 Oldenburg