Veranstaltungen

27.03.20 - 19.30 Uhr – Literaturhaus Hannover

ABGESAGT: Marlene Streeruwitz: „Flammenwand.“

Moderation: Mandy Dröscher-Teille

Marlene Streeruwitz © Heribert Corn

Stockholm im März. Nach einem schweren Winter hat es immer noch minus 15 Grad, und das Eis knirscht unter Adeles Schritten. Als sie von Einkäufen zurückkehrt, sieht sie ihren Geliebten von Weitem das Haus verlassen und geht ihm nach. Je näher sie ihm kommt, desto unsichtbarer wird er.

Warum laufen wir immer den gleichen Bildern hinterher? Worauf ist eigentlich Verlass? Und warum muss die Liebe zur Hölle werden? In einer Welt, in der sich die Warteschleife als Wahrheit erweist, bewegt sich Adele auf dem schmalen Grat zwischen Befreiung und Selbstverlust: „Sie durfte sich nicht aus sich selbst verjagen lassen. Sie musste langsam und vorsichtig denken.“

Durch eine verräterische Liebesgeschichte entfaltet sich in Marlene Streeruwitz‘ Flammenwand. die Krise der Gegenwart. Dieser furiose Roman, der 2019 auf der Longlist des Deutschen Buchpreises stand, ist auch ein Frontalangriff auf die aktuelle Politik in Österreich. Mit Mandy Dröscher-Teille von der Universität Hannover spricht Streeruwitz sowohl über ihren aktuellen Roman als auch über ihr Gesamtwerk.

Marlene Streeruwitz, in Baden bei Wien geboren, studierte Slawistik und Kunstgeschichte und begann als Regisseurin und Autorin von Theaterstücken und Hörspielen. Für ihre Romane erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, darunter zuletzt den Bremer Literaturpreis und den Franz-Nabl-Preis. Ihr Roman Die Schmerzmacherin stand 2011 auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis. Zuletzt erschienen die Vorlesungen Das Wundersame in der Unwirtlichkeit.

Mandy Dröscher-Teille, Akademische Rätin a. Z. am Deutschen Seminar der Leibniz Universität Hannover. Studium der Germanistik und Philosophie. 2017 Promotion mit dem Titel Autorinnen der Negativität. Essayistische Poetik der Schmerzen bei Ingeborg Bachmann – Marlene Streeruwitz – Elfriede Jelinek (Fink 2018), ausgezeichnet mit dem Wissenschaftspreis Hannover 2018 der Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover.

Die Lesung findet im Rahmen der Internationalen Marlene-Streeruwitz-Tagung der Leibniz Universität Hannover statt.

Eintritt: 12,– / 6,–

Karten erhalten Sie unter: www.literaturhaus-hannover.de oder 0511 / 168 41 222