Veranstaltungs-Archiv

10.03.19 - 15.00 Uhr – Raabe Haus: Literaturzentrum Braunschweig

Wilhelm Raabe – ein Braunschweiger Original?

Vortrag von Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel

Unter „Originalen“ werden ganz unterschiedliche soziale Typen und Erscheinungen einer Stadt oder eines Landes verstanden. Zum einen sind es stigmatisierte und marginalisierte Menschen am Rande der Gesellschaft: „Es sind Personen oder Gruppen die Normen der Gesellschaft, in der sie leben, nicht anerkennen bzw. nicht einhalten oder nicht einhalten können und aufgrund dieser Ablehnung bzw. Unfähigkeit (infolge sog. nichtkonformen Verhaltens) von der Majorität nicht als gleichwertig akzeptiert werden.“ Zum anderen haben wir zahlreiche Überlieferungen von Geschichtchen und Geschichten origineller Typen der Braunschweiger Gesellschaft wie etwa dem „Edgar Wallace von Braunschweig“, August Leibrock, und seiner Suche nach immer neuen Mordmotiven für seine Schauer- und Kriminalromane, Till Eulenspiegel oder Wilhelm Raabe mit den zahlreich überlieferten Anekdoten seiner Skurrilität.

Veranstalter: Internationale Raabe-Gesellschaft e.V. in Verbindung mit dem Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte an der TU Braunschweig
Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstr. 29a, 38102 BS
Eintritt frei