Veranstaltungs-Archiv

11.11.18 - 15.00 Uhr – Raabe Haus: Literaturzentrum Braunschweig

„Über allen Gipfeln ist Ruh‘ “ – Thomas Bernhard und Wilhelm Raabe

Vortrag von Dr. Angela Klein und Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel

Goethes Gedicht „Wanderers Nachtlied“ ist titelgebend für Thomas Bernhards Komödie aus dem Jahr 1981, die den Untertitel „Ein deutscher Dichtertag um 1980“ trägt. Im Zentrum der gnadenlos decouvrierenden Satire auf einer am Ende angelangten bildungsbürgerlichen Mentalität und Lebensart steht der selbsternannte „Großschriftsteller“ Moritz Meister, dessen Name uns gleich an Goethe und Karl Philipp Moritz denken lässt. Aus tristen Verhältnissen hat er sich an die Spitze der deutschsprachigen Literaturszene hinaufgearbeitet. Er lebt zurückgezogen in ländlicher Idylle, ganz dem Studium seiner Bienenvölker hingegeben. Moritz Meister hat sein Lebenswerk, seine „Tetralogie“ vollendet und empfängt mit seiner Gattin eine Doktorandin, einen Journalisten der FAZ und seinen Verleger; denen er am Abend aus seinem Opus Magnum vorliest, für ihn und seine Frau „ein echtes deutsches Buch, wie es seit Thomas Mann keines mehr gegeben hat“. Und was dies mit Wilhelm Raabe zu tun hat, beantwortet der Vortrag.

Veranstalter: Internationale Raabe-Gesellschaft e.V. in Verbindung mit dem Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte an der TU Braunschweig
Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstr. 29a, 38102 BS
Eintritt frei