Veranstaltungs-Archiv

17.11.18 - 17.00 Uhr – Literaturhaus Hannover

Sven Recker

"Fake Metal Jacket"

Peter Larsen ist Kriegsreporter, dicht dran an Flüchtlingen, Kriegsopfern und Katastrophen, Warlords und Schleusern. Mit Bild und Ton, live und online. Nur: Alles ist Fake. Peter Larsen glaubt aber auf der richtigen Seite zu stehen, gegen den Krieg, gegen Assad – der Zweck heiligt die Mittel. Doch als syrische Assad-Sympathisanten von seinen Tricksereien erfahren, wird Larsen erpresst: Entweder berichtet er zugunsten des Assad-Regimes, oder sein Betrug fliegt auf... Sven Recker, selbst Entwicklungshelfer für den Aufbau unabhängiger Medien in Krisenregionen, schreibt desillusionierend über die Wahrheit im Zeitalter ihrer technischen Produzierbarkeit.

 

Sven Recker, geb. 1973 in Bühl/Baden, lebt in Berlin. Er arbeitete mehrere Jahre lang als Journalist, bevor er ab 2002 einige Zeit als Not- und Katastrophenhelfer in Krisenregionen reiste. Seit 2009 schult er Journalisten aus Libyen, Ägypten, Tunesien, Irak, Sudan, Südsudan, Sri Lanka und Ruanda vor Ort. 2015 las er mit einem Auszug aus seinem Debütroman Krume Knock Out bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt.

 

Moderation: Franziska Otto (Edition Nautilus)

 

Der Eintritt zur Buchlust gilt für beide Tage und kostet inklusive Lesungsprogramm 4,- Euro. Zählkarten für die Lesungen gibt es auf der Buchlust jeweils ab 10.00 Uhr. Reservierungen vorab sind nicht möglich.