Veranstaltungs-Archiv

16.03.11 - 10.00 Uhr – Literaturhaus Hannover, Literaturbüro Westniedersachsen, Raabe Haus: Literaturzentrum Braunschweig, Literarisches Zentrum Göttingen, Literaturbüro Oldenburg, Literaturbüro Lüneburg

"Stand der Begegnung" (Halle 5, E 116)

Die Niedersächsischen Literaturhäuser auf der Leipziger Buchmesse

Literaturvermittlung und Schriftstellerförderung liegen in Niedersachsen in der Hand von sechs Adressen: den Literaturhäusern und –zentren in Braunschweig, Göttingen, Hannover, Lüneburg, Oldenburg und Osnabrück.

Auch in diesem Jahr bieten diese sechs Häuser mit dem Stand der Begegnung “84 qm Höflichkeit”: einen Ort für ungezwungene Begegnungen auf der Leipziger Buchmesse.

Gast am Stand ist diesmal das Übersetzerhaus Looren aus der Schweiz. Es beherbergt das ganze Jahr über Literaturübersetzerinnen und -übersetzer aus aller Welt. Zum Programm gehören auch Workshops und Veranstaltungen, die dem Übersetzen als eigenständiger literarischer Praxis zu mehr Sichtbarkeit verhelfen sollen.

Den "Stand der Begegnung" finden Sie vom 16.-20. März, jeweils 10 - 18 Uhr, auf der Leipziger Buchmesse (Halle 5, Stand E 116)!