Veranstaltungs-Archiv

31.05.16 - 19.30 Uhr – Literaturhaus Hannover

Resonanzen: „Männer von heute“

mit Michael Kumpfmüller und Björn Süfke

Moderation: Martina Sulner

In seinem neuen Roman Die Erziehung des Mannes zeichnet Michael Kumpfmüller in poetisch-klarer Sprache den spannungsreichen Weg nach, wie ihn viele Männer heute gehen, die viel von sich erwarten und von denen viel erwartet wird: Georg, Student der Musikwissenschaft und angehender Komponist, lernt mit Mitte zwanzig eine Frau kennen, die etwas in ihm löst. Mit ihr bricht er ins Leben auf, bekommt Kinder und führt doch keine glückliche Ehe. Er fragt sich, was sein autoritärer Vater damit zu tun hat, ein Patriarch alter Schule, und er wagt den Schritt in eine neue Liebe, wobei seine drei Kinder die Liebeskonstante in seinem Leben bleiben.
In seinem aktuellen Buch Männer. Erfindet. Euch. Neu. beschreibt auch Männertherapeut Björn Süfke die Krisen des heutigen Mann-Seins: Soll der moderne Mann doch im Hinblick auf Partnerschaft, Kind und Karriere so vielen widersprüchlichen Anforderungen genügen, dass mit dem Glück des Gelingens auch die Gefahr des Scheiterns wächst. Süfke fordert die Männer dazu auf, sich von den Ansprüchen der Gesellschaft - den traditionell-patriarchalen wie den modernen - loszusagen und ihre eigene männliche Rolle neu zu erfinden.
Martina Sulner spricht mit beiden Autoren darüber, wie sie heutige Männer sehen, was männliche Emanzipation bedeutet und wie eine gleichberechtigtere Gesellschaft aussehen könnte.


Michael Kumpfmüller, geb. 1961 in München, lebt als freier, mehrfach ausgezeichneter Autor in Berlin. 2000 erschien sein gefeiertes Debüt Hampels Fluchten. Sein Bestseller Die Herrlichkeit des Lebens (2011) über Kafkas letzte Liebe wurde von der literarischen Kritik hoch gelobt und in 23 Sprachen übersetzt.

Björn Süfke ist Diplom-Psychologe und arbeitet als Psychotherapeut mit Männern aller Altersstufen. Er lebt mit seiner Familie bei Bielefeld. Zuletzt erschien von ihm Männerseelen. Ein psychologischer Reiseführer (2010).

Martina Sulner, geb. 1961, hat als Journalistin u.a. für Spiegel Spezial und FR gearbeitet und ist seit 2000 Redakteurin bei der HAZ.

Eintritt: 10,- / erm. 6,- Euro