Veranstaltungs-Archiv

19.05.10 - 19.30 Uhr – Literaturhaus Hannover

Resonanzen: Kathrin Röggla & Gerhard Henschel

„Die Alarmbereiten - 3000 Jahre Untergang des Abendlandes“

Moderation: Martina Sulner

Die Berliner Autorin und (laut FR) „Wahrnehmungsartistin“  Kathrin Röggla beobachtet die Veränderungen und Schieflagen unserer Gesellschaft sehr genau und lässt aus dem soziologisch brisanten Material sprachlich avancierte, originelle und poetische Bücher entstehen. So auch ihr neues Werk "Die Alarmbereiten": Brennende Wälder, Panikeinkäufe, Finanzkrise, Klimakatastrophe – unser Leben heute scheint ein einziges Worst-Case-Szenario zu sein, wo Experten, Schaulustige und Beteiligte auf die wechselnden Katastrophen stieren. Oder sind diese Panikszenen etwa eine große Fiktion? Schlau und gewitzt erzählt Röggla von der Bedrohung und der Magie einer Welt in ständiger Alarmbereitschaft und entlarvt die Dramaturgie dieses medial inszenierten Katastrophenfilms.

Daneben blickt Gerhard Henschel von unserer dauer-alarmierten Gegenwart zurück in die Vergangenheit und begutachtet in seinem neuen Buch "Menetekel. 3000 Jahre Untergang des Abendlandes" die historischen Zusammenhänge zwischen Macht, Moral und Unheilsvisionen. Er nimmt darin eine historische Parade der zahlreichen Endzeitpropheten ab, von den Kirchenvätern über die Frühhumanisten bis hin zu Osama bin Laden – und rät zur Gelassenheit im Umgang mit allen Apokalyptikern.  In unserer Reihe Resonanzen, einer Kooperation mit der HAZ, stellen Röggla und Henschel ihre neuen Bücher vor, moderiert von HAZ-Redakteurin Martina Sulner.

Veranstaltungsort: Literaturhaus Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover.

Kartenvorverkauf bei der Kasse im Künstlerhaus, Tel. 168 41 222, Mo - Fr 12 - 18 Uhr.