Veranstaltungs-Archiv

11.09.18 - 19.00 Uhr – Raabe Haus: Literaturzentrum Braunschweig

Raabe-Haus unterwegs | Das erste Buch

Autorenlesung mit Axel Ranisch: Nackt über Berlin, Moderation: Stefan Hallensleben

Jens Lamprecht ist angesehener Direktor einer Berliner Schule. Bis er mit seinem Verhalten den Selbstmord einer Schülerin auslöst und sich alle von ihm abwenden. Jannik und Tai, von ihren Mitschülern liebevoll Fetti und Fidschi genannt, sind zwei ganz normale Sechzehnjährige. Bis sie eines Tages ihren sturzbetrunkenen Rektor auf der Straße auflesen und in seiner eigenen Wohnung einsperren. Aus dem Scherz wird schnell eine handfeste Entführung. Tai genießt es, Gott zu spielen, und zwingt den Lehrer zu einem Seelenstriptease. Ein Höllentrip für Jannik, der sowieso mit seiner zarten Verliebtheit zu Tai ringt.
Er muss handeln.

Axel Ranisch wurde 1983 als Kind zweier Leistungssportler in Berlin geboren. Eher zufällig kam er 2002 zum Filmemachen und studierte von 2004 bis 2011 Regie an der HFF „Konrad Wolf“ in Potsdam Babelsberg. 2011 gründete er mit einigen Kommilitonen eine eigene Produktionsfirma. Er hat mehrere Filme und Dokumentationen gedreht. „Nackt über Berlin“ ist sein Debütroman.

Veranstalter: Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig

Veranstaltungsort: Braunschweig Kolleg, Wolfenbütteler Str. 57, 38124 BS

Eintritt frei