Veranstaltungs-Archiv

04.05.17 - 19.00 Uhr – Literaturhaus Hannover

Preisverleihung der LiteraTour Nord 2017

an Tilman Rammstedt

Laudatio: Jörg Magenau

Von Oktober 2016 bis Februar 2017 fand die  25. LiteraTour Nord statt. Sabine Gruber, Olga Martynova,  Teresa Präauer, Tilman Rammstedt, Kathrin Röggla und Benedikt Wells lasen in Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg und Hannover aus ihren Neuerscheinungen.

Den von der VGH Stiftung ausgelobten und mit 15.000 Euro dotierten Preis erhält Tilman Rammstedt für sein bisheriges Werk und seinen jüngsten Roman Morgen mehr.

Der 1975 in Bielefeld geborene Philosoph und Literaturwissenschaftler, der heute als freier Schriftsteller und Mitglied der Musik- und Literaturgruppe "Fön" in Berlin lebt, veröffentlichte seit 2003 mit Erledigungen vor der Feier, Wir bleiben in der Nähe, Der Kaiser von China und Die Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters mehrere Romane, für die er u.a. mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis 2008 geehrt wurde.
Als Grenzgänger zwischen ernsten und unterhaltenden Genres hat er eine Spielformation ganz eigenen Zuschnitts erfunden, die ihn als meisterlichen Erzähler von großer Fabulierkunst ausweist.

Die Laudatio hält der freie Literaturkritiker, Journalist und Autor Jörg Magenau. Tilman Rammstedt wird Kurzprosa lesen.

Die öffentliche Preisverleihung findet in den Räumen der VGH Versicherungen, Warmbüchenkamp 8, statt. Einlass  ab 18.30 Uhr.

Eintritt: frei