Veranstaltungs-Archiv

27.04.11 - 19.30 Uhr – Literaturhaus Hannover

Oblongs Odysee mit Tina Uebel: „Last Exit Volksdorf“

Gastgeber: Dietrich zur Nedden und Frank Schäfer

 

Volksdorf ist ein idyllischer Stadtteil im Nordosten Hamburgs, in dem die Gewinner unserer Gesellschaft leben. So komisch wie spannend zeichnet Tina Uebel in ihrem neuen Roman Last Exit Volksdorf das Bild dieses scheinbar gediegenen Mikrokosmos und setzt darin Stück für Stück die Geschichte eines Skandals zusammen.

Seit 2000 ist Tina Uebel Mitveranstalterin der bundesweit bekannten, für Furore sorgenden Literaturshow Machtclub, die im Hamburger Club Uebel & Gefährlich stattfindet. Doch nicht nur aufgrund ihrer Machtclub-Erfahrungen dürfte es wenig geben, mit dem man Tina Uebel schrecken kann, denn sie bereist seit Jahren die Welt, und zwar nicht deren Komfortzonen. Stattdessen hat sie Voodoo-Zeremonien in Benin beigewohnt, war in der Antarktis, in Tschernobyl und zuletzt auf dem Landweg von Hamburg nach Shanghai unterwegs.
Nun wagt sie sich in die berühmt-berüchtigte Sphäre des Oblong vor und besucht Dietrich zur Nedden, seit nahezu 20 Jahren Oblongist, und Frank Schäfer, bekannt für sein geschicktes Beschwören der Rockmusik in der Literatur, um sich mit ihnen gemeinsam auf Oblong-Odyssee zu begeben.

Tina Uebel, geb. 1969, lebt als Autorin, Journalistin und Literaturveranstalterin in Hamburg, wenn sie nicht auf Reisen ist. Sie veröffentlichte u.a. Horror Vacui, Die Wahrheit über Frankie und Last Exit Volksdorf.

Frank Schäfer, geb. 1966, promovierte über Lichtenberg und lebt als Autor, Musik- und Literaturkritiker in Braunschweig. Er schreibt u.a. für Rolling Stone, NZZ und taz sowie Bücher zu Popkultur und Literatur, zuletzt 111 Gründe, Heavy Metal zu lieben und Alte Autos & Rock'n'Roll.

Dietrich zur Nedden lebt als Autor und Publizist in Hannover. Seit 1993 ist er – gemeinsam mit dem 2010 verstorbenen Michael Quasthoff – Gastgeber der musikalisch-literarischen Nummernrevue Fitzoblongshow.

Eintritt: 8,- / erm. 6,- Euro