Veranstaltungs-Archiv

22.04.20 - 20.00 Uhr – Literarisches Zentrum Göttingen

Nachgewachsen

Lene Albrecht, Marina Schwabe und Stefan Wipplinger

An den Literaturinstituten Leipzig, Hildesheim und der UDK Berlin haben sie das Schreibhandwerk erlernt, machten ihren Abschluss – und jetzt? Lene Albrecht veröffentlichte gerade ihren ersten Roman Wir, im Fenster (Aufbau 2019), Marina Schwabe arbeitet an Zerschnittene Gelände, ihrem Erstling, der vor der Veröffentlichung steht. Und Stefan Wipplinger schreibt für das Theater: Sein Kinderstück Wie Schnuppen von den Augen wird im April am Mainfranken Theater uraufgeführt. Im Rahmen des Programms »Weltenschreiber –Das Literaturvermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche« wählten die Literaturhäuser Göttingen, Stuttgart und Rostock diese drei Nachwuchstalente als Stipendiat*innen aus. Über ihre Arbeiten, ihren Werdegang, ihre Pläne sprechen sie an diesem Abend im Literarischen Zentrum mit Gesa Husemann.

VVK 5/7 € AK 6/8 €

Im Rahmen des Programms »Weltenschreiber – Das Literaturvermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche« und in Kooperation mit der Universität der Künste Berlin, dem Deutschen Literaturinstitut Leipzig, dem Literaturinstitut der Stiftung Universität Hildesheim, den Literaturhäusern Stuttgart und Rostock, dem Literarischen Zentrum Göttingen und der Stiftung Niedersachsen.