Veranstaltungs-Archiv

05.09.14 - 19.30 Uhr – Literaturhaus Hannover

Literatur International – USA: Stewart O'Nan

"Die Chance"

Moderation und Übersetzung: Jan Ehlert
Lesung des deutschen Textes: Wolf List

Gemeinsam machen Marion und Art Fowler eine Pauschal-Busreise zu den Niagarafällen, wohin sie dreißig Jahre zuvor auch ihre Hochzeitsreise führte. Im Gepäck befindet sich ihr gesamtes Barvermögen, denn Art glaubt zu wissen, wie man beim Roulette gewinnen kann. Sie schmuggeln das Geld nach Kanada ein, wechseln es in Jetons und beziehen in einem Casino eine teure Hochzeitssuite, die sie sich leisten, weil es ja ohnehin egal ist. Arbeitslos und verschuldet, wie sie sind, haben sie nichts mehr zu verlieren. Das Haus, in dem ihre Kinder groß geworden sind, muss verkauft werden, ihre Ehe, von Seitensprüngen untergraben, steht vor dem Aus. Also greifen sie nach dem letzten Strohhalm: tagsüber beim Sightseeing an den spektakulären Wasserfällen und abends im Casino. Sie spielen und setzen alles auf eine Karte.

Stewart O'Nan - ein „begnadeter Menschenzeichner“ (FR) und „glänzender Erzähler“ (SZ), der bereits für seinen Erstlingsroman Engel im Schnee 1993 den Faulkner-Preis erhielt - legt mit Die Chance einen zutiefst bewegenden, komischen und hinreißend geschriebenen Roman über das Wagnis der Ehe, über Zuversicht, Verzeihen und letzte Chancen vor.

Stewart O'Nan, geb.1961 in Pittsburgh, arbeitete zunächst als Flugzeugingenieur und studierte dann in Cornell Literaturwissenschaft. Er unterrichtete an den Universitäten Central Oklahoma, New Mexico und am Trinity College in Hartford und lebt heute in Avon, Connecticut.

Jan Ehlert, geb. 1979 in Bad Oldesloe, studierte Kirchenmusik sowie Film- und Fernsehwissenschaft. Nach der Ausbildung als Fernseh-, Hörfunk- und Online-Journalist beim NDR arbeitet er seit 2008 als freier Literatur-Redakteur und Moderator für NDR Kultur und tagesschau.de.

Wolf List, geb. 1955 in Hamburg, hatte Engagements u.a. in Kassel, Basel, Freiburg, Karlsruhe und an den Münchner Kammerspielen. Seit der Spielzeit 2005/06 ist er festes Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover.

Eintritt: 9,- / 6,-