Veranstaltungs-Archiv

10.12.13 - 19.30 Uhr – Literaturhaus Hannover

Heiko Postma: „Für immer Kind im Nimmerland"

Über Peter Pan von James Matthew Barrie

Zur Weihnachtszeit des Jahres 1904 fand im Londoner Duke of York-Theater die Uraufführung eines Kinderstücks statt, verfasst von dem schottischen Erzähler und Komödien-Autor James Matthew Barrie (1860-1937). Das Peter Pan betitelte Stück handelte von einem Jungen, der sich weigert, erwachsen zu werden und der - mittels Feenstaub - fliegen kann. So schwebt er eines Nachts durchs Fenster in das Kinderzimmer der Familie Darling und nimmt die Geschwister Wendy, John und Michael mit sich mit nach "Neverland". Dieses "Nimmerland" ist nun ein wahres Abenteuer-Eiland, in dem es wimmelt von Bestien, Seejungfrauen, Indianern und Piraten. Hier herrscht Peter Pan über eine Horde Jungs und spielt genau wie sein Namensvetter in stillen Stunden auf seiner Flöte – sofern er nicht gerade den üblen Captain Hook bekämpfen oder die Häuptlingstochter Tiger Lily aus einer Notlage befreien muss.

Barries Stück wurde ein ungeheurer Erfolg, und so entschloss sich der Autor 1911, den Stoff noch zu einem Roman umzuformen. Obwohl auch als Kinderlektüre gedacht, ist diese Erzählfassung des Peter Pan im Grunde eher etwas für Erwachsene: Dafür sorgt allein schon der allgegenwärtige Erzähler mit seinen ironischen, mal brillant witzigen, mal resignativ melancholischen Zwischenbemerkungen und nicht zuletzt mit seinen sprachspielerischen Späßen.

Während derzeit im Schauspielhaus Peter Pan als Kinderstück zu sehen ist, wird bei uns Heiko Postma also aus der „erwachseneren“ Buchversion einige der aufschlussreichsten, ergreifendsten und spannendsten Passagen in seiner neuen Übersetzung vortragen, kommentieren und dazu ein Portrait des Autors J.M. Barrie entwerfen, der 1913 in den Adelsstand erhoben wurde und es im Leben zu höchsten Ehrenstellungen brachte, doch am Ende das Fazit zog: "Nichts, was geschieht, nachdem wir zwölf geworden sind, zählt allzu viel."

Heiko Postma, geb. 1946 in Bremerhaven, studierte Germanistik, Philosophie und Politik und promovierte 1975 über Arno Schmidt. Er lebt als freier Autor, Übersetzer und Publizist in Hannover und veröffentlicht Biografien, Kritiken, Rundfunk-Features, Vorträge und Übersetzungen.

Eintritt: 9,- / erm. 6,- Euro