Veranstaltungs-Archiv

20.11.11 - 11.30 Uhr – Literaturhaus Hannover

BUCHLUST: Von der Versuchsanordnung zum Ideallabor?

Zehn Jahre Literatur Labor Wolfenbüttel

Moderation: Olaf Kutzmutz

Das Literatur Labor Wolfenbüttel (LiLaWo) der Stiftung Niedersachsen und der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel bietet Stipendien für Schreibtalente von 16 bis 21 Jahren. Dabei zielte das LiLaWo nie darauf, die Schriftsteller von morgen zu finden. Vielmehr sollte Literatur – wie Musik und Kunst – auch außerhalb der Schule gefördert werden. Entwickelt hat sich jedoch ein Labor mit erstaunlicher Strahlkraft und noch erstaunlicheren Ergebnissen. Jährlich erscheinen Destillate mit den besten Texten, und immer wieder gehen Preisträger und insgesamt ausgezeichnete Jungautoren aus diesem Projekt hervor.
Nach zehn Jahren richten zwei ehemalige Dozentinnen des LiLaWo, die Autorin Ulrike Draesner und die Literaturkritikerin Frauke Meyer-Gosau, sowie die ehemaligen Stipendiaten Finn-Ole Heinrich und Jan Oberländer den Blick auf das LiLaWo und fragen: Was ist gut gelungen, was ist noch zu tun?

Kooperation: Stiftung Niedersachsen

Der Eintritt zur BUCHLUST beträgt einmalig 3,- Euro für beide Tage. Dafür können sämtliche Lesungen kostenlos besucht werden. Wir bitten um Verständnis, dass die Lesungen vorab nicht reserviert werden können. Zählkarten dafür gibt es jedoch auf der BUCHLUST, jeweils ab 10.00 Uhr.