Veranstaltungs-Archiv

19.11.11 - 17.00 Uhr – Literaturhaus Hannover

BUCHLUST: Aisha Franz

„Alien“ (Reprodukt)

Moderation: Matthias Wieland

In den letzten Jahren wächst auch in Deutschland die Anerkennung von Graphic Novels als Kunstform mit eigenen erzählerischen Mitteln. Aisha Franz jedenfalls nutzt die Möglichkeiten des Mediums in Alien sehr gekonnt. Die bleistiftgezeichneten Bilder wirken scheinbar naiv, geben aber präzise die Welt der kindlichen Protagonistin und das im Buch vorherrschende Gefühl von Verlorenheit wieder: Die große Schwester versucht die Rebellion mit ersten sexuellen Erfahrungen und Zigaretten, die alleinerziehende Mutter ist konfrontiert mit dem Alter Ego ihres verpassten Lebens, und die kleine Schwester versteckt ein seltsames Wesen aus dem All in ihrem Kinderzimmer. Mit viel Gespür für Unausgesprochenes zeichnet Aisha Franz den Alltag ihrer Figuren: "einfühlsam, klug, anders" (ARD). Der hannoversche Comic-Fachmann Matthias Wieland stellt die 1984 geborene Berliner Zeichnerin, die „als eine der großen deutschen Comic-Hoffnungen gilt“ (FAZ), vor.

Der Eintritt zur BUCHLUST beträgt einmalig 3,- Euro für beide Tage. Dafür können sämtliche Lesungen kostenlos besucht werden. Wir bitten um Verständnis, dass die Lesungen vorab nicht reserviert werden können. Zählkarten dafür gibt es jedoch auf der BUCHLUST, jeweils ab 10.00 Uhr.