Veranstaltungs-Archiv

17.06.14 - 19.30 Uhr – Literaturhaus Hannover

Bloomsday 2014 mit Heiko Postma & Marian Müller

„Tenöre kriegen Frauen im Dutzend“ - Das Sirenen-Kapitel aus dem "Ulysses" von James Joyce

Gut zuhören: Der Bloomsday 2014 wird verführerisch musikalisch! Diesmal nämlich begeben wir uns an die Stätte der singenden Sirenen. Und das Zentral-Organ, dem James Joyce dieses 11. Kapitel seines Ulysses widmete, ist das Ohr, dem hier tatsächlich ein frappierender Klangreichtum geboten wird an gesanglichen, rednerischen oder sonstwie lauterzeugenden Aktionen.

Denn so, wie Homers Odysseus die Insel der gefährlich verlockenden Schönsängerinnen, der zwei männermordenden Sirenen, weiträumig umfährt und - an den Mast gefesselt - dem Stimmenklang lauscht, so bleibt auch Leopold Bloom am 16. Juni 1904 lieber im Speisesaal des Dubliner Ormond Hotels hocken, während nebenan, in der Saloon-Bar des Hauses, dem Revier der zwei irischen Nymphen Miss Douce und Miss Kennedy, kräftig geschmettert wird. Doch auf seine Art gefesselt, lauscht auch Mr. Bloom den Tönen der dort versammelten Herren.

Wie stets am Bloomsday wird Heiko Postma auch diesmal die Zelebration leiten, das lautmalerisch klangvolle Kapitel vortragen und kommentieren und dabei auch das vorbildliche Kapitel der Odyssee ansprechen. Das bezwingende Liedgut wiederum, das in der Bar des Ormond Hotels erschallt, wird - so stimmstark wie sensitiv - von Marian Müller dargeboten. Der Bloomsday-Tradition entsprechend stehen überdies die original irischen Nahrungsmittel zu Gebote.

Heiko Postma, geb. 1946 in Bremerhaven, studierte Germanistik, Philosophie und Politik und promovierte 1975 über Arno Schmidt. Er veröffentlicht Biografien, Kritiken und Rundfunk-Features, zudem Vorträge und Übersetzungen. Er lebt als freier Autor, Übersetzer und Publizist in Hannover.

Marian Müller, geb. 1989 in Göttingen, studiert an der HfMDK Frankfurt Operngesang. Der junge Bariton besuchte Meisterkurse u.a. bei Peter Schreier und war Finalteilnehmer bei bundesweiten und internationalen Gesangswettbewerben. Sein Repertoire reicht von Oper, Lied und Oratorium bis hin zu Musical und Pop.

Eintritt: 9,- / erm. 6,- Euro