Veranstaltungs-Archiv

31.03.10 - 19.30 Uhr – Literaturhaus Hannover

Adolph Freiherr Knigge: „Werke“

Vorgestellt von Sibylle Lewitscharoff, gelesen von Rainer Frank

Adolph Freiherr Knigge (1752-1796) war nicht nur ein Menschenkenner und Freund aufgeklärter Geselligkeitskultur. Knigge galt ebenso als politischer Feuerkopf, er war ein streitbarer Gegner des Feudalabsolutismus und Anhänger der Französischen Revolution. Bekannt ist er heute vor allem als Autor des (immer wieder als Benimm-Fibel missverstanden) Werkes "Über den Umgang mit Menschen".

Im Wallstein Verlag erscheint nun eine neue, vierbändige Edition, die es einem breiten Publikum ermöglicht, Knigges facettenreiches Werk neu zu entdecken. Die Werkausgabe verdankt sich einem Kooperationsprojekt der Wüstenrot Stiftung und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, wodurch literarische Werke, die aus dem kulturellen Gedächtnis zu fallen drohen, neu ediert und von zeitgenössischen Schriftstellern vorgestellt werden. Diesjährige „Buchpatin“ ist Sibylle Lewitscharoff, die zuletzt mit dem renommierten Leipziger Buchpreis 2009 und dem Berliner Literaturpreis 2010 ausgezeichnet wurde. Die Berliner Autorin stellt Leben und Werk des gewitzten und witzigen Aufklärers Knigge – dieses „tiefen Kenners der Menschen und Bestien“ (Heinrich Heine) – in einem einleitenden Essay vor und begleitet auch die Buchpräsentation in den Literaturhäusern in Frankfurt, Leipzig, Hannover, Wien, Stuttgart und Berlin.
Rainer Frank vom Schauspiel Hannover liest ausgewählte Texte.

Sibylle Lewitscharoff, geb. 1954 in Stuttgart, studierte Religionswissenschaft in Berlin, wo sie bis heute lebt. Sie erhielt zahlreiche Preise, u.a. den Preis der Literaturhäuser 2007 und den Marie-Luise-Kaschnitz-Preis 2008.

Eintritt: 7,- / erm. 5,- Euro

Kooperation: Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Wüstenrot Stiftung, Wallstein Verlag

Ort: Literaturhaus Hannover, Sophienstraße 2, 30159 Hannover