Literaturfest erlesen - Lesekreise online

Mit „Literaturfest erlesen – Lesekreise online“ bringt die VGH Stiftung zu ihrem Literaturfest  2021 gemeinsam mit den Literaturhäusern in Niedersachsen Menschen zusammen: Hier können sich interessierte Leserinnen und Leser über Bücher, Texte oder Fragestellungen austauschen, die in diesem Jahr zum Thema „Rituale“ im Mittelpunkt stehen. In mehreren Terminen werden Auszüge aus Romanen oder andere, kurze Texte gelesen und dann gemeinsam besprochen, das alles kundig moderiert.

 

 

Literaturfest erlesen - Lesekreise online

Um „Rituale“ geht es 2021 beim Literaturfest Niedersachsen, das vom 9. – 26. September in vielen Orten in Niedersachsen stattfindet – um Feste ebenso wie die Insignien der Macht, um den zwischenmenschlichen Umgang ebenso wie um die kleinen Rituale des Alltags. Zu Gast sind dabei u.a. namhafte Autorinnen und Autoren wie Eva Menasse, Martin Mosebach, Peter Stamm, Asfa-Wossen Asserate, Tilman Rammstedt oder Isabel Bogdan, aber auch viele junge, noch unbekannte Schriftstellerinnen und Schriftsteller.

Auch das Lesen selbst kann zum Ritual werden, je nachdem, wie wir es zelebrieren – in unserem Lieblingssessel, mit einer Tasse Tee oder einem Glas Wein. Während aber für fast alle Rituale typisch ist, dass wir sie in Gesellschaft mit anderen vollziehen, gilt für das Lesen: Wir sind dabei allein, mit dem Buch, unseren Gedanken und unserer Fantasie.

Mit „Literaturfest erlesen – Lesekreise online“ bringt das Literaturfest Niedersachsen in Kooperation mit den Literaturhäusern in Niedersachsen Menschen zusammen: Hier können sich interessierte Leserinnen und Leser über Bücher, Texte oder Fragestellungen austauschen, die in diesem Jahr zum Thema „Rituale“ im Mittelpunkt stehen. In mehreren Terminen werden Auszüge aus Romanen oder andere, kurze Texte gelesen und dann gemeinsam besprochen, das alles kundig moderiert.

Da die Treffen digital per Zoom stattfinden, können Sie sich von überall aus dem Land anmelden. Voraussetzung ist ein Internetzugang und eine Mailadresse. Sie können sich bei einem Literaturhaus für drei Termine anmelden - kostenlos. Die Kapazität ist jeweils auf maximal 15 Personen begrenzt.
Weitere Details zu jedem Lesekreis sowie zu den Texten, die dort im Mittelpunkt stehen, finden Sie auf den Homepages der einzelnen Literaturhäuser. Diese sind gut zu erreichen unter www.literaturhaeuser-niedersachsen.de. Die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung per Mail.

Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig
15.06., 29.06., 20.07.2021, jeweils 18.30 Uhr
Moderation: Susanne Maierhöfer
Anmeldung unter: raabe-haus@braunschweig.de

Literarisches Zentrum Göttingen
11.09., 18.09., 25.09.2021, jeweils 18.30
Moderation: Mara Becker & Marisa Rohrbeck
Anmeldung unter: info@lit-zentrum-goe.de

Literaturhaus Hannover
22.06., 13.07., 03.08.2021, jeweils 18.30 Uhr
Moderation: Martina Sulner
Anmeldung unter: info@literaturhaus-hannover.de

Literaturbüro Lüneburg
29.06., 27.07., 07.09., jeweils 19.00 Uhr
Moderation: Julia Menzel
Anmeldung unter: literaturbuero@stadt.lueneburg.de

Literaturhaus Oldenburg
20.05., 08.07., 09.09., jeweils 19:30 Uhr
Moderation: Ann-Kathrin Marr
Anmeldung unter: literaturhaus@stadt-oldenburg.de AUSGEBUCHT!

Literaturbüro Westniedersachsen in Osnabrück
3.06., 19.08. und 25.08., jeweils 19.00 Uhr
Moderation: Jens Peters
Anmeldung unter: lecoutrebick@osnabrueck.de

att.