Veranstaltungen

26.01.23 - 19.00 Uhr –

Paulina Chiziane: "Liebeslied an den Wind"

Online-Lesung aus Mosambik

Paulina Chiziane ( (c) Otávio de Souza)

Die mosambikanische Autorin Paulina Chiziane liest exklusiv in einer digitalen Veranstaltung aus ihrem ersten Roman „Liebeslied an den Wind“. Darin erzählt sie die turbulente Lebensgeschichte einer jungen mosambikanischen Frau, die in die Hauptstadt Maputo verschlagen wird. Chiziane hat einen Roman über die Liebe geschrieben, der zeigt, wie afrikanische Frauen in traditionell-polygamen wie christlich-monogamen Beziehungen für ihre Selbstbestimmung kämpfen müssen. Die Autorin gehört zu den wichtigsten Stimmen ihres Landes und war nach der Unabhängigkeit von Portugal 1975 die erste mosambikanische Frau, die ein Buch veröffentlichen konnte. 2021 erhielt sie den wichtigsten Literaturpreis des portugiesischsprachigen Raumes, den Prémio Camões. Und auch eine Verbindung zu Osnabrück besteht: 2018 steuerte sie Texte für die Koproduktion „Medea² - Dois mundos, uma narraçao“ des Theaters Osnabrück und des Teatro Avenida bei. Die Lesung findet auf Deutsch und Portugiesisch statt: die deutsche Übersetzung wird gelesen von Monika Vivell, die Autorin selbst wird das portugiesische Original lesen. Im anschließenden Gespräch mit der Autorin, das ebenfalls gedolmetscht wird, besteht die Gelegenheit, mehr über sie und die Literatur Mosambiks zu erfahren.

Veranstalter: Volkshochschule der Stadt Osnabrück, Literaturbüro Westniedersachsen

Veranstaltungsort: digital über Zoom; der Link wird nach Erwerb einer Karte verschickt

Eintritt: 5,- / Teilnehmende der Portugiesischkurse der Volkshochschule frei

Kartenreservierung: www.vhs-os.de