Veranstaltungen

06.07.21 - 19.00 Uhr –

Neue Stimmen der italienischen Literatur

Ein Online-Gespräch zwischen der Verlegerin Alessandra Ballesi-Hansen und der Lektorin Irene Pacini

© Nonsolo Verlag

Auf Einladung des Literaturbüros Westniedersachsen und der DIG.insieme Osnabrück werden bei dieser Online-Veranstaltung junge italienische Autor:innen vorgestellt. Selbst wenn sie in Italien bereits etabliert sind, finden sie häufig nur schwer Zugang zu deutschen Verlagen. In der italienischen Literatur geht es heute häufig um Aspekte wie Kolonialismus und Migration – Themen, die dem klassischen deutschen Bild von Italien als Sehnsuchtsland zu widersprechen scheinen. Doch es gibt auch den Wunsch, die Realität hinter den gängigen Italienklischees zu erkunden. Um das zu ermöglichen, hat Alessandra Ballesi-Hansen vor einigen Jahren den Verlag nonsolo gegründet. Im Gespräch mit der Lektorin Irene Pacini stellt sie am Beispiel der Anthologie „Spiegelungen“ aktuelle Tendenzen der italienischen Literatur vor, berichtet über bisherige und künftige Projekte sowie das Konzept und die Entstehungsgeschichte des Verlags. Außerdem gibt es literarische Kostproben aus den aktuellen Titeln auf Italienisch und Deutsch.

Zugang zur kostenlosen Veranstaltung (ab 18.45) unter folgendem Link:

https://zoom.us/j/94928567285?pwd=N0N5ZVFQM3VjMVJodUNBQVNQNDR0Zz09#success

Meeting-ID: 949 2856 7285