Veranstaltungen

06.06.24 - 19.00 Uhr –

Ann Cotten: "Die Anleitungen der Vorfahren"

Moderation: Laura Beck

© privat

Ann Cotten ist für ihre Experimentierlust und ihren Einfallsreichtum bekannt. Ihre Literatur entzieht sich einschlägigen Gattungsbezeichnungen, immer wieder wagt sie sich auf unbekanntes Terrain vor.

Ihr aktuelles Buch Die Anleitungen der Vorfahren ist eine Annäherung an die Kolonialgeschichte(n) Hawaiis. Dort finden sich lyrische Texte, Zeichnungen, Fotos über Ahnen und koloniale Geflechte, Hawaii, Ökoschotter und schwarzen Lavasteinen. Über ihre sprachlichen Kunstwerke – in diesem Buch, als auch über ihr Schreiben insgesamt – spricht die Autorin mit Laura Beck. Wir erhalten somit einen exklusiven Einblick in die Poetik der zweiten Hannoverschen Poetikdozentin Ann Cotten.

Ann Cotten wurde in Iowa geboren und lebt heute als Autorin und Überset- zerin in Wien und Berlin. Für ihre literarische Arbeit wurde sie vielfach ausgezeichnet.

Laura Beck ist nach ihrer Promotion an der Universität Bremen seit 2023 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Neuere Deutsche Literatur und Komparatistik an der Universität Hannover.

* STUDIERENDE DER UNI HABEN FREIEN EINTRITT

EIN GEMEINSAMES PROJEKT VOM LITERATURHAUS HANNOVER UND DEM DEUTSCHEN SEMINAR DER LEIBNIZ UNIVERSITÄT HANNOVER.

Veranstaltungsort: Literaturhaus Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Eintritt: 12,- €/ermäßigt 6,-€ zzgl. VVK
Eintrittskarten sind erhältlich an der VVK-Kasse im Künstlerhaus: 0511-16841222 oder unter eventim.de (Direktlinks im Programmkalender auf unserer Homepage)