Veranstaltungs-Archiv

29.06.14 - 16.00 Uhr –

Journalistisches Schreiben

Das Porträt

Termin: 29. Jun (16:00 Uhr) - 1. Jul 2014 (14:00 Uhr) Anmeldeschluss: 29. Mai 2014 Leitung: Dr. Klaus Viedebantt, Dr. Olaf Kutzmutz Du sollst dir kein Bildnis machen, heißt es in der Bibel. Und wie zum Trotz sind Bildnisse in den nichtbiblischen Medien von der »Brigitte« bis zur »Zeit« populärer und präsenter denn je. Solche Bildnisse oder Porträts stellen Menschen vor, prominente und weniger prominente Zeitgenossen.
Und weil die meisten Menschen gerne über Menschen lesen, schätzen sie Porträts als Lesestoff. Diese journalistische, ja schriftstellerische Form ist gleichermaßen gefragt als biographische Tiefenbohrung oder als vielseitig einsetzbare Visitenkarte eines Kurzporträts. Porträts charakterisieren eine Person, setzen Akzente und stellen die Person in angemessenem Zusammenhang vor. In der Regel sind Porträts dabei zielgerichtet, um beispielsweise das Handeln der porträtierten Person verständlicher zu machen. Porträts übernehmen handwerkliche Muster etwa von Reportage und Feature. Um diese Muster geht es im Seminar ebenso wie um Beobachtungstechniken, Schreibübungen und deren Auswertung. Der Kurs richtet sich an Journalistinnen und Journalisten, Öffentlichkeitsarbeiter jeglicher Sparte, Pressewarte und alle, die journalistische Standards erlernen bzw. ihre Fähigkeiten verbessern möchten. Nach dem Anmeldeschluss erhalten die Teilnehmer eine Schreibaufgabe zum Thema »Porträt«. Dr. Klaus Viedebantt, Frankfurt/M., freier Journalist, war Leiter der Lehr- und Ausbildungsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Lehraufträge an den Universitäten Mainz und Perth (Australien). Dr. Olaf Kutzmutz ist seit dem letzten Jahrtausend Programmleiter Literatur der Bundesakademie. Kostenanteil: 184,- € (inkl. Ü/VP) + 5,-€ für einen Reader Links: http://www.bundesakademie.de