Veranstaltungs-Archiv

06.05.15 - 16.00 Uhr –

Ganz Ohr

Werkstatt für Autorinnen und Autoren, die fürs Hörspiel arbeiten möchten

Leitung: Leonhard Koppelmann, Prof. Dr. Gunther Nickel, Sabine Stein, Hilke Veth Seminardauer: 6. Mai (16.00 Uhr) - 10. Mai 2015 (14.00 Uhr)

Die Hörspiel-Werkstatt richtet sich an deutschsprachige Autorinnen und Autoren, die max. 35 Jahre alt sind, bereits mindestens einen literarischen Prosa- oder Theatertext in einem belletristischen Verlag veröffentlicht haben und fürs Hörspiel professionell schreiben möchten. Mit Publikationen im Selbstverlag oder in Verlagen, die Druckkostenzuschüsse verlangen sind die Voraussetzungen nicht erfüllt.

Die Teilnehmertexte werden im ersten Teil der Werkstatt vorgestellt und diskutiert. Im Mittelpunkt steht dabei, ob sie als Hörspiel taugen und wie sie sich für dieses Medium einrichten lassen. Die Autoren und Autorinnen erhalten Gelegenheit, ihre Texte zu überarbeiten. Referate mit Audiobeispielen vertiefen den Einblick in die Besonderheiten und medialen Möglichkeiten des Genres.

In den letzten beiden Tagen wird von allen Teilnehmern eine ausgewählte Passage der eigenen Arbeit im Studio umgesetzt. So lassen sich Einblicke gewinnen, wie Texte inszeniert und technisch realisiert werden. Ein von den Werkstattleitern ausgewähltes Stück wird im Anschluss als Ganzes im NDR Hörspiel-Studio Hamburg als Hörspiel produziert und zu einem späteren Zeitpunkt gesendet.

Das Manuskript (mit maximal sechs Figuren/Sprechern) bitte an:

Deutscher Literaturfonds e.V.,
Gunther Nickel
Alexandraweg 23
64287 Darmstadt.

Aus den Bewerbungen wählt eine Jury Ende März 2015 acht Teilnehmer aus. Sämtliche Kosten übernimmt der Deutsche Literaturfonds.

Arbeitsorte: Wolfenbüttel und Hamburg (NDR Hörspiel)

Bewerbungsschluss: 1. März 2015

Veranstaltet vom Deutschen Literaturfonds e.V. in Kooperation mit dem NDR Hörspiel Hamburg

Links: http://www.bundesakademie.de