Veranstaltungs-Archiv

18.01.17 - 19.30 Uhr –

Ausgewählt - Saša Stanišic liest aus seinem Erzählband

Saša Stanišic zählt zu den wichtigste Autoren seiner Generation. Bereits sein Debütroman „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ (Luchterhand 2006) begeisterte Leser und Kritik gleichermaßen und wurde bislang in 31 Sprachen übersetzt. Sein hoch gelobter zweiter Roman „Vor dem Fest“ war ein Spiegel-Bestseller und wurde mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Als Heinrich-Heine-Gastdozent begeisterte der in Hamburg lebende Autor im Juni 2015 auch das Lüneburger Publikum. Im letzten Jahr hat Saša Staniši? einen Band mit Geschichten übers Fallenstellen nachgelegt, mit denen er sich erneut als lustvoller und virtuoser Erzähler erweist. Zaubern im Gemeindesaal, Kommoden zersägen in leiser Wut, in merkwürdigen Wettkämpfen glorios gewinnen, irrlichtern durch die Welt: All das geschieht in den Geschichten, die in diesem Band versammelt sind. „Ein genialer Erzählungsband. Von dem wird man lange reden.“, so der Literaturkritiker Denis Scheck. Die Kulturjournalistin Claudia Kramatschek führt das Gespräch mit dem Autor.


Eintritt: 9,00 € / 7,00 € erm.
Veranstalter: Literaturbüro Lüneburg, Leuphana Universität
Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Haus, Am Ochsenmarkt 1 a, 21335 Lüneburg Links: http://www.literaturbuero-lueneburg.de