Veranstaltungs-Archiv

16.10.13 - 20.00 Uhr –

Ausgewählt – Lyrik

mit Björn Kuhligk, Katharina Schultens und Tom Schulz

In der Reihe Ausgewählt lesen die Lyriker Björn Kuhligk, Katharina Schultens und Tom Schulz. Tom Schulz ist von September bis November als Heinrich-Heine-Stipendiat in Lüneburg. 1970 in der Oberlausitz geboren, ist er seit 2002 als freier Autor, Herausgeber und Übersetzer tätig und schreibt Gedichte, Prosa, Kritiken und Glossen. 2012 erschien sein aktueller Gedichtband Innere Musik. Darin kehrt er sich von einer rein postmodernen Lyrik ab und verstärkt traditionellen Formen zu. Für den Berliner Lyriker muss Dichtung voll „verrücktem Pathos und einer Unbedingtheit, Wildheit, Zärtlichkeit“ sein. Björn Kuhligk gehört zu den meist beachteten jüngeren deutschsprachigen Lyrikern. Seine Gedichte sind in zahlreichen Anthologien und Zeitschriften sowie in Einzelveröffentlichungen erschienen. Zudem ist der 1975 in Berlin geborene Autor  Mitherausgeber der vielbeachteten Anthologien Lyrik von Jetzt und Lyrik von Jetzt 2. In seinem aktuellen Gedichtband Die Stille zwischen null und eins (2013) verlässt Björn Kuhligk die Großstadt und wendet sich stärker der Natur zu. Katharina Schultens ist Preisträgerin des Leonce-und-Lena-Preises 2013. „Moderner und besser kann man keine Lyrik schreiben“, so Jurymitglied Kurt Drawert. Schultens Gedichte zielen darauf ab, die Wahrnehmungen zu überprüfen,  mit denen wir uns die Welt erschließen.1980 in Rheinland-Pfalz geboren, veröffentlicht sie seit 1998 Gedichte sowie poetologische Texte in Literaturzeitschriften und Anthologien. 2004 erschien ihr erster Gedichtband Aufbrüche, 2011 folgte gierstabil im luxbooks Verlag.

Veranstalter: Literaturbüro Lüneburg

Ort: Heinrich-Heine-Haus

Telefonische Kartenvorbestellung unter: 04131 / 309 36 87 Links: http://www.literaturbuero-lueneburg.de