Literaturbüro Lüneburg

Das Heine-Haus am Ochsenmarkt © t&w

Seit 1993 ist das Literaturbüro Lüneburg die zentrale Institution für Literaturförderung und -vermittlung in Lüneburg und der Region.

Die Büro- und Veranstaltungsräume befinden sich im historischen Heinrich-Heine-Haus im Herzen der Hansestadt. Das einstige Wohnhaus der Lüneburger Patrizierfamilie Witzendorff wurde 1565 erbaut.

Von 1822 bis 1826 bewohnten die Eltern Heinrich Heines die zweite Etage. In diesen Jahren hielt sich der Dichter für kürzere und längere Zeiträume bei ihnen auf, weshalb das Haus heute seinen Namen trägt.

Das Programm

Im Mittelpunkt des Veranstaltungsprogramms steht die Gegenwartsliteratur. Über 30 Abendveranstaltungen im Jahr mit deutschen und internationalen Autorinnen und Autoren laden ein zu interessanten Begegnungen und einem regen Austausch über Literatur sowie aktuelle gesellschafts-politische Themen.

Das Literaturbüro Lüneburg ist gut vernetzt. Verschiedene Kooperationsprojekte bestehen mit der Leuphana Universität Lüneburg wie die Heinrich-Heine-Gastdozentur, die Lesungsreihe LiteraTour Nord zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur oder die Leseförder-Aktionswoche „Lüneburg liest!“.

Artur Becker mit Martina Sulner ©t&w
Dorothea Westphal mit Hanns-Josef Ortheil ©t&w
Bernhard Robben und Taiye Selasi ©t&w
Judith Schalansky mit Maike Albath ©t&w

Programm für Kinder und Jugendliche

Für Schülerinnen und Schüler bietet das Junge Literaturbüro Lüneburg Autorenbegegnungen, Veranstaltungen zum Jugendsachbuch und kreative Workshops. Der direkte Kontakt mit den Schriftstellerinnen und Schriftstellern oder auch Illustratorinnen und Illustratoren, Journalistinnen und Journalisten weckt ein besonderes Interesse und bietet Kindern und Jugendlichen einen anderen Zugang zur Literatur als eine gute Ergänzung zum Deutschunterricht.

Heinrich-Heine-Stipendium

Mit dem Heinrich-Heine-Stipendium werden deutschsprachige Autorinnen und Autoren gefördert. Das Stipendium wird vom Land Niedersachsen und der Stadt Lüneburg vergeben, das Literaturbüro übernimmt die organisatorischen Aufgaben und betreut die Stipendiaten während ihres Aufenthalts in Lüneburg.

In dieser Ansicht sind leider keine Veranstaltungen eingetragen.